Starke Mädchen, starke Jungen

0,00 

Nicht vorrätig

Beschreibung

Verlagsbeschreibung

„Was hat Bildung und Erziehung mit Geschlecht zu tun? Warum zeigen viele Kinder im Kindergartenalter oft ein klischeehaftes Verhalten von Mädchen- und Jungesein?
Eine geschlechterbewusste Pädagogik ist notwendig, um Kinder in ihren Interessen zu fördern und gleiche Chancen herzustellen. Im Buch werden die Erkenntnisse aus Theorie und Praxis geschlechterbewusster Pädagogik verständlich und praxisorientiert dargestellt.“ © Herder

Diversitätsreflexivität des Produkts

Das Fachbuch beschäftigt sich in 13 Kapiteln mit einer genderbewussten Pädagogik in der Kindertagesstätte. Es werden sowohl rechtliche Grundlagen, als auch theoretische Grundlagen beispielsweise zu Geschlechtskonstruktionen, praktische Tipps und Beispiele gegeben. Mithilfe von kleinen Kästen werden wichtige Definitionen, Experimente oder Fallbeispiele kurz und übersichtlich erläutert, sodass dieses Buch einen ersten Einstieg in die Thematik bietet. Die Autorin hinterfragt allgegenwärtigen Symbolen, Strukturen, Verhaltensweisen, Gefühlsäußerungen und Spielmaterial die häufig dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugeschrieben werden. Da diese Zuschreibungen dann unreflektiert weitergegeben werden, können sie das Entfaltungs- und Entwicklungsspektrum des Kindes einschränken. Kinder die diesen Vorstellungen und Erwartungen nicht entsprechen, werden häufig ausgegrenzt und benachteiligt. So könnten Geschlechterkonstruktionen zu sozialen Benachteiligungen führen und Ungleichheit verstärken. Das Buch versucht die versteckten Machtprozesse aufzuzeigen, die mit dem Geschlecht und den stereotypischen Zuschreibungen in Zusammenhang stehen.

Im gesamten Fachbuch wird gendersensible Sprache verwendet und es werden viele Problematiken im (Kita-) Alltag mit Kindern aufgegriffen. Zudem werden Hinweise und Denkanstöße für Pädagog*innen gegeben, die sich mit dem Thema näher beschäftigen wollen. Das Wort ’stark‘ welches im Titel verwendet und häufig eher Jungen* zugeschrieben wird, spielt ebenfalls eine Rolle und wird in einem Kapitel stark hinterfragt. Dieses Fachbuch bietet für Fachkräfte einen guten und umfassenden Überblick und wirkt auch für Eltern und andere interessierte Personen sehr zugänglich.

Zusätzliche Informationen

Autor*in

Petra Focks

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Starke Mädchen, starke Jungen“